Der Projektbereich Region Osteuropa der IRZ sucht zur Unterstützung seiner Tätigkeit in der Republik Moldau eine Honorarkraft mit Wohnsitz in Moldau Freibrufler/in Moldau (m/w/d).

Zu den Tätigkeiten gehören:

  • Unterstützung bei der Vorbereitung und Durchführung von Veranstaltungen im Partnerland und Ausland sowie bei der Herausgabe und der Verbreitung von Publikationen
  • Kontaktpflege zu örtlichen Kooperationspartnern
  • Beobachtung der Rechtsentwicklung in Moldau und Verfassen von Kurzberichten für den internen Gebrauch
  • Verwaltung von Projektmitteln der IRZ (Erfassen aller Einnahmen und Ausgaben, Anfertigung von Vorschussabrechnungen etc.)
  • Ansprechpartner/in vor Ort für die moldauischen Behörden und Partnerinstitutionen der IRZ
  • Begleitung von Delegationsreisen der moldauischen Kooperationspartner nach Deutschland

Daraus ergibt sich folgendes Anforderungsprofil:

  • Universitätsabschluss oder einschlägige Berufserfahrung im Tätigkeitsfeld der ausgeschriebenen Position
  • Verhandlungssichere, auch fachspezifische Kenntnisse der rumänischen Sprache
  • Deutschkenntnisse in Wort und Schrift sind wünschenswert, gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift sind erforderlich
  • Juristische Kenntnisse und gute Kenntnisse der moldauischen Institutionen
  • Verhandlungsgeschick und Fähigkeit zur diplomatischen und politisch sensiblen Zusammenarbeit mit einer Vielzahl von Partnern
  • Erfahrungen im Veranstaltungsmanagement, in der Arbeit in wissenschaftlichen oder sonstigen öffentlichen Institutionen und im Zusammenhang mit der Herausgabe und Distribution von wissenschaftlichen Publikationen
  • Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit deutschen Institutionen oder Kenntnisse der Arbeit deutscher Institutionen sowie frühere Deutschlandaufenthalte sind von Vorteil
  • Teamgeist, Kommunikationsstärke, Flexibilität, Kreativität und Interesse

Ort/e der Tätigkeit ist/sind Chișinău und gelegentlich weitere Städte in Moldau und in der Region.

Die Tätigkeit wird leistungsabhängig vergütet (nach Stundenaufwand). Die Festlegung des Stundensatzes erfolgt nach Qualifikation (m/w/d) in Abstimmung mit der Deutschen Botschaft.

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen und vollständigen Bewerbungsunterlagen (Motivationsschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse, Arbeitszeugnisse) in deutscher oder englischer Sprache bis zum 31. Mai 2020 ausschließlich in elektronischer Form an: This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. (Frau Angela Schmeink)