Fachgespräch im Justizministerium des Landes Nordrhein-Westfalen in Düsseldorf
Fachgespräch im Justizministerium des Landes Nordrhein-Westfalen in Düsseldorf

Am 16. und 17. April 2018 führte die IRZ einen Arbeitsbesuch einer Delegation der georgischen Gerichtsverwaltung in Deutschland durch. Der Delegation gehörten der Leiter der Verwaltungseinheit für Allgemeine Gerichtsbarkeit von Georgien, Shota Karchava, und dessen Stellvertreter, Giorgi Kakauridze, an. Der Aufenthalt begann mit einem Fachgespräch im Landgericht Düsseldorf. Dessen Präsident Dr. Bernd Scheiff empfing die die georgischen Gäste und informierte sie zu Themen wie der Planung von Gerichtsneubauten, Gerichtsverwaltung, Barrierefreiheit, Sicherheit und zu vielen weiteren praktischen Fragen.

Eine weitere Station des Besuchs war das Justizministerium des Landes Nordrhein-Westfalen in Düsseldorf. Hier tauschten sich die Delegationsmitglieder mit den Richtern Dr. Michael Scholz, Dr. Ludger Traut und Dr. Phil Schabestiel über Sicherheitsstandards in der Justiz und Konzepte für die Errichtung eines neuen Justizgebäudes aus.

Zum Abschluss besuchten die georgischen Gäste das Amts- und Landgericht Essen und wurden von der Präsidentin des Landgerichts Essen, Gudrun Jockels, begrüßt. Hier standen die Richter des Landgerichts Essen für eine intensive Diskussion zum Thema Gerichtsverwaltung in Deutschland zur Verfügung. Anschließend gab es eine Führung durch das Gebäude des Amts- und Landgerichts Essen.

Die Fachgespräche wurden von den georgischen Gästen als sehr bereichernd und kollegial empfunden.