Die Delegation während des Besuchs beim Thüringer Landesarbeitsgericht: Susanne Engel (Mitte), Präsidentin des Landesarbeitsgerichts, und Delegationsleiter Sagatbek Suleimen (links daneben), Richter am Obersten Gerichtshof der Republik Kasachstan
Die Delegation während des Besuchs beim Thüringer Landesarbeitsgericht: Susanne Engel (Mitte), Präsidentin des Landesarbeitsgerichts, und Delegationsleiter Sagatbek Suleimen (links daneben), Richter am Obersten Gerichtshof der Republik Kasachstan

Die IRZ organisierte vom 9. bis 12. September 2019 im Rahmen ihrer Zusammenarbeit mit der Republik Kasachstan den Arbeitsbesuch einer fünfköpfigen Delegation der Rechtsakademie beim Obersten Gerichtshof der Republik Kasachstan.

Die kasachischen Gäste besuchten im Rahmen ihres Aufenthalts die Erfurter Mediationspraxis EMP e.V., das Amtsgericht Erfurt, die Rechtsanwaltskammer Thüringen, das Thüringer Ministerium für Migration, Justiz und Verbraucherschutz sowie das Thüringer Landesarbeitsgericht.

Dort tauschten sie sich mit deutschen Expertinnen und Experten u.a. über das Güterichterverfahren als ein gerichtsinternes Angebot zur Streitbeilegung nach der Klageerhebung und die von den Güterichterinnen und Güterichtern eingesetzten Methoden der Konfliktbewältigung aus. Außerdem informierten sich die Teilnehmerin und die Teilnehmer über die Arbeit des Thüringer Schlichtungsbeirats und erörterten in ihren Gesprächen die Möglichkeiten der alternativen Streitbeilegung.

Die Delegationsteilnehmerin und die Delegationsteilnehmer zeigten sich sehr interessiert und werden ihre während des Arbeitsbesuchs gewonnenen Einblicke ins Thema „Alternative Streitbeilegung“ sicherlich als Anknüpfungspunkt für die eigene Arbeit auf diesem Gebiet nutzen.