Hinweise zum Datenschutz: Der Schutz personenbezogener Daten ist uns ein wichtiges Anliegen. Daher werden auf dieser Website Nutzungsdaten nur in anonymisierter Form zu Optimierungszwecken gesammelt und gespeichert.

Rumänien: Strengthening Judicial Co-operation in Combating Trafficking of Human Beings in the European Union

Veröffentlicht: Sonntag, 25. Mai 2014

EU-Grant

Keyexperts: Dieter Hilken, Dr. Stefan Trunk, Michael Zimmermann
Zuständig bei der IRZ: Christian Schuster, Dr. Julie Trappe

Von April 2012 bis Mai 2013 führte die IRZ das EU-finanzierte Projekt „Strengthening judicial co-operation in combating trafficking of human beings in the European Union" durch. Das rumänische Justizministerium hatte die Federführung, weitere Partner waren die französische Magistratenschule, EUROJUST und das EJN. Es handelt sich um ein Projekt im Rahmen des Programms „Criminal Justice 2007 – 2013".

Das Projekt hatte zum Ziel, ein Handbuch für Praktiker zu erstellen. Expertinnen und Experten aus Rumänien, Frankreich und Deutschland trafen sich in regelmäßigen Abständen, um sich gegenseitig über die Rechtslage und über die Praxis in den Herkunftsländern zu informieren und um sich abzustimmen. Im Februar 2013 fand eine Studienreise zu EUROJUST, zu EUROPOL und zum Europäischen Justiziellen Netzwerk statt. Die Erkenntnisse aus dort stattfindenden Gesprächen sind in das Handbuch eingeflossen. Während des Projekts gab es eine sehr gute Zusammenarbeit zwischen den Partnern, die sich auch zukünftig in einer verbesserten Kooperation in der Praxis niederschlagen wird.

 

Funded by the European Union