Fortbildung für Strafrichterinnen und Strafrichter zur Sicherung der Rechte der EU-Bürger im Verlaufe eines Strafverfahrens

Teilnehmer/innen gesucht für Seminare in Rumänien und Kroatien

Gemeinsam mit dem federführenden rumänischen Justizministerium führt die IRZ das EU-finanzierte Projekt „Fortbildung der Richter zur Sicherung der Rechte der EU-Bürger im Verlaufe des Strafverfahrens“ durch, in dessen Rahmen ein Seminar für Strafrichterinnen und Strafrichter aus Kroatien, Rumänien und Deutschland veranstaltet wird.

Themen des Seminars sind:

  • Anwendung der EU-Richtlinie 2010/64/EU über das Recht auf Dolmetschleistungen und Übersetzungen im Strafverfahren
  • Anwendung der EU-Richtlinie 2012/13/EU über das Recht auf Belehrung und Unterrichtung in Strafverfahren
Das Seminar wird an drei Terminen angeboten:
  • 6. bis 8. September in Zagreb, Kroatien
  • 18. bis 20. September in Craiova, Rumänien
  • 4. bis 6. Oktober in Braşov, Rumänien

An jedem dieser Seminar-Termine können bis zu 5 deutsche Strafrichterinnen und Strafrichter zusammen mit ihren Kolleginnen und Kollegen aus Rumänien und Kroatien teilnehmen.

Wir freuen uns auf Ihre (formlose) Anmeldung!

Ansprechpartner bei der IRZ ist Christian Schuster.

  • Telefon: +49 (0) 228 / 9555-117
  • E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Download: Alle Informationen zum Seminar auf einen Blick

Hinweise zum Datenschutz: Der Schutz personenbezogener Daten ist uns ein wichtiges Anliegen. Daher werden auf dieser Website Nutzungsdaten nur in anonymisierter Form zu Optimierungszwecken gesammelt und gespeichert.
Weitere Informationen