Tag der offenen Tür 2017 beim Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz

Heiko Maas, Minister des BMJV, im Gespräch am Informationsstand der IRZ

Heiko Maas, Minister des BMJV, im Gespräch am Informationsstand der IRZ (Bild: Michael Gottschalk/ photothek.net)

Am 26. und 27. August 2017 fanden beim Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz Tage der offenen Tür statt. Neben einem vielseitigen Unterhaltungsprogramm wurde den Besucherinnen und Besuchern die Möglichkeit geboten, sich über die Tätigkeit des BMJV zu informieren und das Gebäude des Ministeriums sowie auch das Büro des Ministers zu besichtigen.

Bundesminister Heiko Maas stellte sich und sein Ministerium vor und stand den Gästen für Fragen und Diskussionen zur Verfügung. Staatssekretärin Christiane Wirtz und Staatssekretär Gerd Billen berichteten ebenfalls über ihre Arbeit und beantworteten Fragen der Gäste.

Außer den Fachvorträgen und Bürgersprechstunden rund um die Themen Justiz und Verbraucherschutz gab es überdies zahlreiche Informationsstände, an denen sich Interessierte detailliert Auskunft einholen konnten. Rund 3.500 Besucherinnen und Besucher haben das BMJV am Tag der offenen Tür besucht.

Die IRZ war zum sechsten Mal mit einem Informationsstand vertreten und konnte wieder die Gelegenheit nutzen, interessierte Bürgerinnen und Bürger über die vielseitigen Aufgaben und Projekte der IRZ zu informieren. Auch Bundesminister Heiko Maas und Staatssekretärin Christiane Wirtz nutzten die Gelegenheit, mit den Projektmanagerinnen der IRZ, Angela Lummel und Amalia Wuckert, ins Gespräch zu kommen.

Hinweise zum Datenschutz: Der Schutz personenbezogener Daten ist uns ein wichtiges Anliegen. Daher werden auf dieser Website Nutzungsdaten nur in anonymisierter Form zu Optimierungszwecken gesammelt und gespeichert.
Weitere Informationen