Kompetenzen

Die IRZ verfügt über einen großen Erfahrungs- und Wissensschatz im Bereich der internationalen rechtlichen Zusammenarbeit. Die circa 60 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Bonn und Berlin sowie die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Partnerstaaten setzen diese von der Institution getragene Erfahrung und dieses Wissen in den vielfältigen Projekten kontinuierlich kompetent und effizient um.

Expertise im Haus

Die einzelnen Projektbereiche werden von Volljuristinnen und Volljuristen mit Berufserfahrung aus den Bereichen der Justiz, der Verwaltung, der Wissenschaft, der Wirtschaft oder der anwaltlichen Tätigkeit geleitet. Neben der juristischen Fachkompetenz verfügen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der IRZ sowohl über entsprechende sprachliche Kompetenzen als auch über vertiefte Kenntnisse der jeweiligen Rechts- und Gesellschaftsordnungen der Partnerländer.

Expertise in Verein und Kuratorium

Auch auf die Expertise der Mitglieder des Vereins und des Kuratoriums kann die IRZ zurückgreifen. Zu diesen gehören neben dem Bundesjustizministerium und den Landesjustizverwaltungen alle relevanten Standesvertretungen und Berufsverbände, wie beispielsweise der Deutsche Richterbund, die Bundesrechtsanwaltskammer, der Deutsche Anwaltverein, die Bundesnotarkammer, der Deutsche Notarverein, der Bund Deutscher Rechtspfleger u.a. Die IRZ hat sich im Laufe der Jahre einen großen Kreis an Experten aufgebaut.

Zudem wird die IRZ von den großen Dachorganisationen der deutschen Wirtschaft getragen (Bundesverband der Deutschen Industrie, Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft, Bundesverband Deutscher Banken u.a.). Die für uns tätigen Experten decken nahezu alle Rechtsgebiete ab, so dass die IRZ ihren Partnerstaaten eine umfassende Expertise zur Verfügung stellen kann.

Was qualifiziert die Expert/innen der IRZ?

Ihre Expertinnen und Experten sind ausgewiesene Fachleute in ihrem jeweiligen Rechtsgebiet. Viele sind schon jahrelang für die IRZ tätig und verfügen somit über eine weitreichende Erfahrung im Bereich der internationalen Rechtsberatung und teilweise auch über vertiefte Kenntnisse des Rechts- und Gesellschaftssystems einzelner Partnerstaaten. Somit ist eine Beratung gewährleistet, die kenntnisreich und sensibel mit den Gegebenheiten vor Ort umgeht. Bei der Auswahl der Expertinnen und Experten steht natürlich die fachliche Kompetenz im Vordergrund, darüber hinaus achten wir aber auch auf eine interkulturelle Kompetenz. Insbesondere vor Langzeiteinsätzen im Ausland legt die IRZ viel Wert darauf, die Expertinnen und Experten sorgfältig vorzubereiten.